Selbststechsysteme

Aktuelles Ohrlochforum

Moderatoren: 3OO3, Manuell

Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Selbststechsysteme

Beitrag von Manuell »

Hallo!

Was sind so eure Erfahrungen mit den Systemen zum selber stechen?
bzw was dürften die Kosten?

lg Manuel
8Lobes1Helix
Beiträge: 30
Registriert: So Okt 18, 2020 7:23 am

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von 8Lobes1Helix »

selbst-Stech-Systeme? Hm, ich hatte mir einfach Studex -Erststecker besorgt, ohne Kartusche. Und mir meine Löcher manuell gestochen...
8€ glaub ich...
Grüße aus Bayern😊
Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von Manuell »

ja interessant wärs mit kartusche...
wär mir auch egal was es kostet (solangs günstiger als der piercer ist)
in ca 3 wochen hab ich nen krankenstand vor mir von ca 6 wochen ... da könnt ich mir dann den traum von nen vollen ohr mal erfüllen
in meiner arbeit sind piercings/ohrschmuck nicht so gern gesehn ...
Rufus
Beiträge: 54
Registriert: So Nov 03, 2019 3:53 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von Rufus »

Manuell hat geschrieben: Mi Jan 13, 2021 4:02 pm ja interessant wärs mit kartusche...
wär mir auch egal was es kostet (solangs günstiger als der piercer ist)
in ca 3 wochen hab ich nen krankenstand vor mir von ca 6 wochen ... da könnt ich mir dann den traum von nen vollen ohr mal erfüllen
in meiner arbeit sind piercings/ohrschmuck nicht so gern gesehn ...
Na dann viel Erfolg dabei.
Wieviele willst Du Dir den setzen ?
Selbst oder hast Du jemand, der / die das bei Dir machen würde ?

Wünsche Die gute Genesung Deinem 6-wöchigem Krankseinmüssen und Deinen neuen Ohrlöchern.

Ich vermute mal, die werden nur temporär oder bleibt auch eines zur Erinnerung ?

Ich habe mit verschiedenen System Erfahrungen gemacht.
Mit System 75, als auch die Einwegzwicker aus blauem e Plastik. Auch mit einer chinesische Ohrlichpistole aus Plastik hbe ich gute Erfahrungen gemacht. Allerdi gs ist das die lauteste Art. Wenn man ganz viele haben möchte, könnte es im Dauerbetrieb etwas lut werden :roll:
Funktioniert alles Bestens und erfüllt alles voll ganz seinen Zweck, der Aufhübschung, Metalisierung und Durchlöcherung der Ohren....

Rufus
Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von Manuell »

Ja mit dem Studex System 75 habe ich auch schon mal Erfahrungen gemacht...
finde sie aber leider nirgens mehr zu kaufen...

Geplant wären so 12 Stk ... je nach dem wie viele platz haben... so eng wie möglich hald aneinander :) :)

Ich werde eine Freundin von mir fragen ob sie mir die Ohrlöcher macht...

zum Thema temporär...
ich möchte so viele wie möglich behalten... würd sie dann hald bei der Arbeit rausnehmen...
nach 6 Wochen müssten die meisten glaub ich abgeheilt sein

lg manuel
3OO3
Beiträge: 41
Registriert: Sa Dez 29, 2018 10:37 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von 3OO3 »

In dem Fall würde ich aber schon empfehlen nochmal über eine Hohlnadel und sterile Barbels (1,2x7mm) nachzudenken. Unbedingt Platz für eine eventuelle Schwellung einplanen.
Es gibt verschiedene Berichte von vielen unterschiedlichen Leuten - schon oft habe ich gelesen, dass Löcher von Hohlnadeln besser und schneller verheilen - das Gegenteil habe ich noch nicht gelesen. Das Argument, dass man mit der Hohlnadel zerstörtes Gewebe gleich entfernt und dadurch Entzündungen eher nicht extra befeuert werden finde ich sehr einleuchtend.

Ich denke auch, dass genaues Anzeichnen und Messen bei so einem Projekt ganz wichtig sind.

@Geplanter Krankenstand: Es gibt Untersuchungen wie MRT/Röntgen/... wo man alle Piercings ablegen muss/soll - nicht übersehen ;)

Und eine klare Empfehlung für Labrets für die ausgeheilten Löcher - diese pieksen hinten nicht...
Da reichen dann vermutlich 4mm Länge. Zumendest hab ich das so bei meinen 2. und 3. Löchern :)

Ich wünsche dir eine tolle Erfahrung viel Euphorie und Freude mit deinen dann neuen Ohrlöchern :)
Tini
Beiträge: 85
Registriert: So Sep 08, 2019 2:56 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von Tini »

Hallo Manuel,
die Studex mit Kartusche bekommst du in dem weltbekannten Online Auktionshaus oder bei dem Warenhaus das mit A anfängt. Ich habe für 2 mm Titanstecker knapp 12 Euro bezahlt, google doch einfach mal "Studex 75 Titan".
Wenn du dir 12 Stecker machen willst hast du einiges vor hast du einiges vor. Willst du die beidseitig oder nur auf einem Ohr?
Viel Spaß beim Stecken vielleicht bekommt deine Freundin auch Lust auf weitere Ohrstecker
LG Tini
Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von Manuell »

Wäre einseitig geplant.. werde aber über nen bekannten Schmuckhändler 20 stecker bestellen... dann bleibt notfalls fürs zweite Ohr auch noch was übrig 🙂🙂
Besagte Onlinehändler haben leider keine Kugelstecker in der Farbe Silber 🤔

Mal schaun 😅 viel Platz ist bei der Freundin nicht mehr am Ohr 😅🙈

Lg manuel
Rufus
Beiträge: 54
Registriert: So Nov 03, 2019 3:53 pm

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von Rufus »

Wie willst Du die Silberkugeln anorden?
Am Rand entlang ?
Ich habe ja mal ein Constellation ausprobiert, das gefällt mir sehr, zumindest im Ansatz:

https://postimg.cc/ft46hkh3

Ich habe Lust da mal weiter zu machen und nicht so in gleichen Abständen, so symmetrisch, wie ich sas sonst immer für sehr schön empfand, das war früher mal.

Rufus
bombi
Beiträge: 15
Registriert: Sa Apr 27, 2019 9:16 am

Re: Selbststechsysteme

Beitrag von bombi »

wenn jemand lust hätte, würde ich mich anbieten, und die teile stechen
Antworten