Ohrringe bei Männern

Aktuelles Ohrlochforum

Moderatoren: 3OO3, Manuell

3OO3
Beiträge: 41
Registriert: Sa Dez 29, 2018 10:37 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von 3OO3 »

Schön, ich freu mich schon. 8-)
Fühl dich aber bitte nicht gedräng.
3OO3
Beiträge: 41
Registriert: Sa Dez 29, 2018 10:37 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von 3OO3 »

Ohrringtom hat geschrieben: Do Jan 23, 2020 10:26 am
3OO3 hat geschrieben: Mi Jan 22, 2020 8:53 am Ist das Geräusch auch intensiver geworden, oder?
Hast du in der Zwischenzeit mal (für dich allein?) noch viel größere Ringe ausprobiert? Ich denke da z.B. an Creolen wie sie sonst eher Damen tragen.
Ja, das Geräusch hat wesentlich zugenommen, die Ringe bewegen ja auch wesentlich mehr, man spürt auch jetzt den Gewicht.

Nein, größere Ringe habe ich nocht nicht ausprobiert. Nach MEINER Meinung sieht es jetzt schon fast perfekt aus. Aber Mann, Mann, ich merke schon dass andere sofort sehen dass ich jetzt Ohrringe trage..... Also etwas größere Ringe werden allerdings inb Zukunft schon folgen.

Wie ich dazu schon schrieb:

"Ich werde dann ja erst Recht ein Blickfang werden, auch an der Uni. [...]
Hallo Ohrringtom,

wie geht's dir? Hast du dich seit her schon an dir größeren und schwereren Ringe gewöhnen können? Wie ist das Geräusch im Alltag?

Liebe Grüße,
3OO3
Pit
Beiträge: 72
Registriert: So Jan 13, 2019 2:01 pm
Wohnort: München

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Pit »

Hi, ja auf ein paar Bilder bin ich auch gespannt ;) hatte auch lange Tunnel mit Ring drin - bei derzeit knapp 25 mm passt es jedoch mit Ring durch nicht mehr so gut in die Proportion. Aber immer Mut - es muss einem selber gefallen!
Nein, ich finde man muss da nicht durch, aber man kann, wenn man sich dafür entscheidet. Natürlich ist da die Frage was man selber in seinem inneren will (Ohrringe oder keine Ohrringe, größere oder kleinere) und dann ist da auch noch die Frage, was der Druck der Gesellschaft mit einem macht - und auch die Aufschaukelungen an positiven Gefühlen (manche sagen Sucht) beim Tragen, Stechen, Dehnen, etc.
Also ich finde nein, man muss da nicht durch - nur wenn man sich für das Gesamtmpacket entscheidet.
So was wie "Druck der Gesellschaft" ist nur ein Kopfkino; ja, es mag Jobs geben, in denen "so was nicht geht" - aber muss man sein Leben wirklich für den Beruf verbiegen? Irgendwann kommt man da doch selber ins Zweifeln - nur ist es dann meist schon zu spät. Ich habe z.B. Jahrlang davon geträumt, mal so richtig grell bunte Haare zu haben - nur während Schul- und Studienzeit hatte ich mir das nicht getraut, obgleich es damals eigentlich wirklich niemanden gestört hätte - man war ja schließlich von den Eltern abhängig, denen hat das nicht gefallen. Nun habe ich heute das Glück, zu manch Missfallensbekundung der Eltern auch mit bunten Haaren rumzurennen - auf den eigenen beinen stehend gehen die mir aber sonstwo vorbei :oops:

Ein Wandel in der Gesellschaft ist in mehrerer hinsicht - also auch in Sachen Piercings und Tattoos - schon spürbar. Wobei ich noch immer auf den Bankberater mit grünen Haaren und Nasenring warte ;)
Quico2
Beiträge: 2
Registriert: Sa Okt 10, 2020 12:58 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Quico2 »

Ohrringe selbst gestochen. Drei neue auf jeder Seite.

https://youtu.be/yoxou24JpWo
Bild
Ohrringtom
Beiträge: 31
Registriert: Fr Nov 15, 2019 2:34 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Ohrringtom »

3OO3 hat geschrieben: Mi Jan 22, 2020 8:53 am
Hallo Ohrringtom,

wie geht's dir? Hast du dich seit her schon an dir größeren und schwereren Ringe gewöhnen können? Wie ist das Geräusch im Alltag?

Liebe Grüße,
3OO3
Hallo 3003 (und Pit),

ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, weil ich ziemlich kurz nach meinem letzten Bericht doch einige Infektions-Probleme bekam. Ich musste dann auch die Ringe sicherheitshalber leider rausnehmen, und habe nach der Genesung dann auf Rat des Piercers erst mal keine Ringe in (wieder etwas kleineren) Tunneln getragen. Das war dann alles gerade vor Corona, und nachher war der Piercer zu. Er hat nicht mehr aufgemacht, deshalb habe ich mir vor kurzem einen anderen Piercer gesucht. Der hat dann festgestellt dass meine Ohren jetzt glücklicherweise ganz geheilt sind. Ich habe mich dann von ihm über die Zukunft beraten lassen, und demzufolge steht mir bald neues Großes bevor!!!

Tom
Ohrringtom
Beiträge: 31
Registriert: Fr Nov 15, 2019 2:34 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Ohrringtom »

So, habe gerade die Löcher in meiunen Ohren bis auf 8mm dehnen lassen. Jetzt stecken neue, größere Tunnel rein. Sobald sich alles geheilt hat, kommen neue fette Ringe in den Tunneln rein, viel dicker und größer als die bisherigen….
3OO3
Beiträge: 41
Registriert: Sa Dez 29, 2018 10:37 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von 3OO3 »

Hallo Ohrringtom,
schön von dir zu lesen :-)
Wie gehts dir mitlerweile damit?
liebe Grüße
bagger74
Beiträge: 5
Registriert: Mi Feb 13, 2019 7:26 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von bagger74 »

Bild
Linkes Ohr
Bild
Rechtes Ohr
Bild
Weitere Löcher folgen noch
Puma76
Beiträge: 4
Registriert: Fr Feb 22, 2019 12:17 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Puma76 »

Hi. Verfolge diesen thread mit freude. Ich hatte auch das Problem dass ich mich nicht traute Ohrringe zu tragen. Dadurch glaube ich ist das bei mir absolut zum Fetisch geworden. Ich könnte stundenlang auf die Ohrläppchen von Ohrring tragenden Männerohren schaun...

Vor ein paar Jahren hat mein bester Freund sich die Ohren stechen lassen. Das hab ich auch zum Anlass genommen mutig zu sein. Beste Entscheidung ever. Ich hab sie sogar auf 20 mm gedehnt, fand ich aber zu krass für mich. Trage jetzt 12 mm und das ist perfekt. Und ich trage sie immer - sogar in der Firma. Und mein Freund auch. Der WAHNSINN!
Ohrringtom
Beiträge: 31
Registriert: Fr Nov 15, 2019 2:34 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Ohrringtom »

3OO3 hat geschrieben: Di Dez 22, 2020 9:39 am Hallo Ohrringtom,
schön von dir zu lesen :-)
Wie gehts dir mitlerweile damit?
liebe Grüße
Hallo 3003,
die Dehnung wird jetzt wohl total genesen sein, aber leider ist seit Anfang Dezember hier Lockdown. Deshalb hatte ich abermals nichts mehr von mir hören lassen, denn der Schritt zum Ohrringetragen musste dadurch erst mal wieder leider unterbrochen werden.

Aber bald werden die Läden wohl wieder öffnen, und das erste was ich dann mache ist zum Piercershop rennen, um meine Tunnel überprüfen zu lassen: ob dann endlich die schweren definitiven silbernen Ohrringen rein können. Ich gehe davon aus, dass meine Ohren dafür jetzt fertig sein. Wie gesagt, das werden, wo ja die Löcher bis auf 8mm gedehnt worden sind, danz schön fette Ohrringe sein. Anfangs hatte ich vor darin nur 3mm Ringe zu hängen, wie auf diesem Bild.

Bild

Aber als der Piercer mir damals vom Weiterdehnen überzeugte, hat er gleich gesagt, ich sollte mir überlegen, ob nicht gleich viel dickere Ringen rein sollten, gar mit einer Stärke von 5mm und einem Durchschnitt von 21mm. Das sind die dicksten und größten die reinpassen. Ich hatte schon etwas Zweifel, aber der Piercer hat mich damals schon ein Bild gezeigt (hier angehängt), wie das fast aussehen würde, solche fette Ohrringe. Es stimmt nicht ganz mit dem, was in meinen Fall das Ergebnis sein wird, die Ringe auf dem Bild sind 6mm dick, aber 5mm komme bereits sehr nah dran, und indem die Tunneln (die bei dieser Junge fehlen), wieder extra Metall hinzufügen, wird die Kombination von Tunneln und 5mm Ringe insgesamt ebenso stark und schwer aussehen und somit wohl den gleichen brutalen Effekt haben.

Das ist ja immerhin ein erheblicher Unterschied mit dem, was ich einmal vorhatte: 2mm Ringe (siehe Bild daneben) ;)

Bild Bild

Meine erste Reaktion war daher schon: Wow! Das ist schon recht heftig! Der Piercer hat mir aber versichert, solche dicke Ohrringe würden auch mir besonders gut stehen. Dessen Gewicht werde ich dann natürlich am Anfang wohl schon spüren, das sei wirklich erheblich. Aber meine Ohren werden das problemlos tragen können und sich bald daran gewöhnen. Also steht mir dann buchstäblich bald großes zuvor, sobald der Lockdown vorbei ist....

Wenn der Moment da ist, wird der Piercer, nachbdem er meine Ohhrlöcjer nochmal auf deren Stabilität überprüft hat, einfach sowohl 3m als 5mm Ringe reinhängen, dann kann ich entscheiden, was mir besser gefällt. Ich sehne mich dem Moment entgegen…..

Und wenns dann klappt, dann gleich zum Friseur für einen neuen passenden, viel kürzeren Haarschnitt. Jetzt ist seit so vielen Monaten alles zugewachsen, meine Tunnel sind schon halb von den Haaren bedeckt. Auch dazu hat der Piercer geraten, zu einem frecheren Frisur, das soll besser dazu passen. Meine Ohren sollten wirklich freigelegt werden damit die neuen Ohrringen mehr akzentuiert werden. Ich sollte mir sogar überlegen, die Seiten (fast) ganz wegrasieren zu lassen, also einen kurzen Mohawk zu wählen, so eine etwa.

Tom

Bild
Zuletzt geändert von Ohrringtom am Mo Feb 22, 2021 9:47 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten