Ohr schmerzt

Aktuelles Ohrlochforum
jetztauchmitloch
Beiträge: 17
Registriert: Di Jan 22, 2019 10:45 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von jetztauchmitloch » Di Okt 29, 2019 7:54 am

Hallo Tini,

das ging ja jetzt schnell. Super, gut gemacht.

Jetzt sollest du nur aufpassen, daß der Ohrring bei deinem Mann auch bleibt. Immer wieder loben, wie gut es aussieht. Aber nicht wenn Freunde/Bekannte dabei sind, da sagen: "Schaut mal, mein Mann hat einen Ohrring" oder ähnliches. Das macht unnötig verlegen.

jetztauchmitloch
Beiträge: 17
Registriert: Di Jan 22, 2019 10:45 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von jetztauchmitloch » Di Okt 29, 2019 8:09 am

Hallo Tini,

meine Ohrlochgeschichte geht schon länger. In den 80ern kamen die ersten Ohrlöcher bei uns Männern an. Meine Schwester versuchte mich damals schon zu einem Ohrring zu überreden. Sie hatte schon damals 3 auf jeder Seite. Ich war gerade in der Ausbildung und konnte es mir gar nicht vorstellen, obwohl es mich doch schon irgendwie gereitzt hatte.
In den 90ern hatte ich dann neue Kollegen und ich war fast der einzige Mann ohne Ohrring.

Als ich meine Frau kennenlernte und wir uns ein paar Monate kannten, waren wir in der Stadt zum Bummeln. Sie hatte damals 3 Löcher rechts und 1 links. Als wir am einem Schmuckgeschäft vorbeikamen, sagte sie: "Da kannst du dir ein Ohring stechen lassen". Ich habe die Aussage einfach ignoriert und wir sind weitergelaufen.
Im Laufe der Jahre sagte sie immer wieder, wie gut mir doch ein Ohrring stehen würde. Gereizt hat es mich schon. Aber kein Mut.

Erst als ich das Ohrlochforum (altes Forum) fand und die vielen Geschichten gelesen hatte, wurde mein Mut größer. So kam es dann nach Jahren in einem Urlaub (in Spanien) zu einem Ohrloch. Es war dass ich am Vortag in einer Apotheke war, um ein Medikament zu kaufen. Im Schaufenster hin ein Schild: "Hier Ohrringe Stechen".
Das war meine schlimmste Nacht, da ich vor dem schafen gehen zur mir sagte, daß ich morgen wieder in die Apotheke gehen würde und mir ein Ohrloch stechen lasse. Sonst würde ich es nie schaffen. Und ich habe es alleine getan.

Das zweite Ohrloch habe ich mir den selbst gestochen, ich fand der eine ist so alleine. Ich finde 2 links schöner als je 1 rechts und links.

Gruß Christian

Tini
Beiträge: 13
Registriert: So Sep 08, 2019 2:56 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von Tini » Mi Okt 30, 2019 1:02 pm

jetztauchmitloch hat geschrieben:
Di Okt 29, 2019 7:54 am
Hallo Tini,

das ging ja jetzt schnell. Super, gut gemacht.

Jetzt sollest du nur aufpassen, daß der Ohrring bei deinem Mann auch bleibt. Immer wieder loben, wie gut es aussieht. Aber nicht wenn Freunde/Bekannte dabei sind, da sagen: "Schaut mal, mein Mann hat einen Ohrring" oder ähnliches. Das macht unnötig verlegen.
Hallo Christian,
nachdem er mir eine Steilvorlage gegeben hat, musste ich die Gelegenheit nutzen. Sein Urlaub kam da recht gelegen.

Mir wäre es schon recht wenn er den Ohrring drin lässt und vielleicht noch ein oder zwei Ohrringe dazukommen.
Am Samstag als er mit bekam dass meine beste Freundin zu Besuch kommt, wollte er, da er ja nun die Erfahrung gemacht hat, den Stecker herausnehmen. Ich konnte ihn überzeugen den Stecker erst mal drin zu lassen. Als sie dann da war, nahm sie zunächst keine Notiz, später fragte sie meinen Mann ob er den Ohrring schön länger hat und meinte dass er ihm steht. Ich merkte wie ihm die Frage unangenehm war, spürte dann aufgrund der positiven Antwort seine Erleichterung.
Mittlerweile haben einige Frauen aus unserem Freundes und Bekanntenkreis ihn positiv auf den Ohrring angesprochen. Negative Reaktionen gab es bislang keine.
Mein vierter Ohrstecker hat nicht mal meine beste Freundin bemerkt - oder zumindest nicht gesagt.

LG Tini

Tini
Beiträge: 13
Registriert: So Sep 08, 2019 2:56 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von Tini » Mi Okt 30, 2019 1:23 pm

jetztauchmitloch hat geschrieben:
Di Okt 29, 2019 8:09 am
Hallo Tini,

meine Ohrlochgeschichte geht schon länger. In den 80ern kamen die ersten Ohrlöcher bei uns Männern an. Meine Schwester versuchte mich damals schon zu einem Ohrring zu überreden. Sie hatte schon damals 3 auf jeder Seite. Ich war gerade in der Ausbildung und konnte es mir gar nicht vorstellen, obwohl es mich doch schon irgendwie gereitzt hatte.
In den 90ern hatte ich dann neue Kollegen und ich war fast der einzige Mann ohne Ohrring.

Als ich meine Frau kennenlernte und wir uns ein paar Monate kannten, waren wir in der Stadt zum Bummeln. Sie hatte damals 3 Löcher rechts und 1 links. Als wir am einem Schmuckgeschäft vorbeikamen, sagte sie: "Da kannst du dir ein Ohring stechen lassen". Ich habe die Aussage einfach ignoriert und wir sind weitergelaufen.
Im Laufe der Jahre sagte sie immer wieder, wie gut mir doch ein Ohrring stehen würde. Gereizt hat es mich schon. Aber kein Mut.

Erst als ich das Ohrlochforum (altes Forum) fand und die vielen Geschichten gelesen hatte, wurde mein Mut größer. So kam es dann nach Jahren in einem Urlaub (in Spanien) zu einem Ohrloch. Es war dass ich am Vortag in einer Apotheke war, um ein Medikament zu kaufen. Im Schaufenster hin ein Schild: "Hier Ohrringe Stechen".
Das war meine schlimmste Nacht, da ich vor dem schafen gehen zur mir sagte, daß ich morgen wieder in die Apotheke gehen würde und mir ein Ohrloch stechen lasse. Sonst würde ich es nie schaffen. Und ich habe es alleine getan.

Das zweite Ohrloch habe ich mir den selbst gestochen, ich fand der eine ist so alleine. Ich finde 2 links schöner als je 1 rechts und links.

Gruß Christian
Hallo Christian,
mutig von dir, Männer sollten allgemein mutiger sein.
Deine Frau hat sich wahrscheinlich richtig gefreut als sie den Ohrring bei dir bemerkte.
Hat dich das zweite weniger Überwindung gekostet?
Hat dich deine Frau zum zweiten bestärkt, wie hat sie reagiert?
Willst du dir rechts noch ein Ohrring zulegen?

LG Tini

jetztauchmitloch
Beiträge: 17
Registriert: Di Jan 22, 2019 10:45 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von jetztauchmitloch » Mi Okt 30, 2019 3:16 pm

Tini hat geschrieben:
Mi Okt 30, 2019 1:02 pm
jetztauchmitloch hat geschrieben:
Di Okt 29, 2019 7:54 am
Hallo Tini,

das ging ja jetzt schnell. Super, gut gemacht.

Jetzt sollest du nur aufpassen, daß der Ohrring bei deinem Mann auch bleibt. Immer wieder loben, wie gut es aussieht. Aber nicht wenn Freunde/Bekannte dabei sind, da sagen: "Schaut mal, mein Mann hat einen Ohrring" oder ähnliches. Das macht unnötig verlegen.
Hallo Christian,
nachdem er mir eine Steilvorlage gegeben hat, musste ich die Gelegenheit nutzen. Sein Urlaub kam da recht gelegen.

Mir wäre es schon recht wenn er den Ohrring drin lässt und vielleicht noch ein oder zwei Ohrringe dazukommen.
Am Samstag als er mit bekam dass meine beste Freundin zu Besuch kommt, wollte er, da er ja nun die Erfahrung gemacht hat, den Stecker herausnehmen. Ich konnte ihn überzeugen den Stecker erst mal drin zu lassen. Als sie dann da war, nahm sie zunächst keine Notiz, später fragte sie meinen Mann ob er den Ohrring schön länger hat und meinte dass er ihm steht. Ich merkte wie ihm die Frage unangenehm war, spürte dann aufgrund der positiven Antwort seine Erleichterung.
Mittlerweile haben einige Frauen aus unserem Freundes und Bekanntenkreis ihn positiv auf den Ohrring angesprochen. Negative Reaktionen gab es bislang keine.
Mein vierter Ohrstecker hat nicht mal meine beste Freundin bemerkt - oder zumindest nicht gesagt.

LG Tini
Hallo Tini,

dann waren ja seine Sorgen über negative Reaktionen vollkommen unbegründet. Es gibt keinen Grund den Ohrring herauszunehmen.

Dann kannst Du ja nach Weihnachten mit deinem Mann wieder zu Juwelier mitnehmen. Nach dem Motto, du hättest gerne deinen fünften Ohrstecker und dein Mann bekommt dann seinen zweiten.

jetztauchmitloch
Beiträge: 17
Registriert: Di Jan 22, 2019 10:45 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von jetztauchmitloch » Mi Okt 30, 2019 3:24 pm

Tini hat geschrieben:
Mi Okt 30, 2019 1:23 pm
jetztauchmitloch hat geschrieben:
Di Okt 29, 2019 8:09 am
Hallo Tini,

meine Ohrlochgeschichte geht schon länger. In den 80ern kamen die ersten Ohrlöcher bei uns Männern an. Meine Schwester versuchte mich damals schon zu einem Ohrring zu überreden. Sie hatte schon damals 3 auf jeder Seite. Ich war gerade in der Ausbildung und konnte es mir gar nicht vorstellen, obwohl es mich doch schon irgendwie gereitzt hatte.
In den 90ern hatte ich dann neue Kollegen und ich war fast der einzige Mann ohne Ohrring.

Als ich meine Frau kennenlernte und wir uns ein paar Monate kannten, waren wir in der Stadt zum Bummeln. Sie hatte damals 3 Löcher rechts und 1 links. Als wir am einem Schmuckgeschäft vorbeikamen, sagte sie: "Da kannst du dir ein Ohring stechen lassen". Ich habe die Aussage einfach ignoriert und wir sind weitergelaufen.
Im Laufe der Jahre sagte sie immer wieder, wie gut mir doch ein Ohrring stehen würde. Gereizt hat es mich schon. Aber kein Mut.

Erst als ich das Ohrlochforum (altes Forum) fand und die vielen Geschichten gelesen hatte, wurde mein Mut größer. So kam es dann nach Jahren in einem Urlaub (in Spanien) zu einem Ohrloch. Es war dass ich am Vortag in einer Apotheke war, um ein Medikament zu kaufen. Im Schaufenster hin ein Schild: "Hier Ohrringe Stechen".
Das war meine schlimmste Nacht, da ich vor dem schafen gehen zur mir sagte, daß ich morgen wieder in die Apotheke gehen würde und mir ein Ohrloch stechen lasse. Sonst würde ich es nie schaffen. Und ich habe es alleine getan.

Das zweite Ohrloch habe ich mir den selbst gestochen, ich fand der eine ist so alleine. Ich finde 2 links schöner als je 1 rechts und links.

Gruß Christian
Hallo Christian,
mutig von dir, Männer sollten allgemein mutiger sein.
Deine Frau hat sich wahrscheinlich richtig gefreut als sie den Ohrring bei dir bemerkte.
Hat dich das zweite weniger Überwindung gekostet?
Hat dich deine Frau zum zweiten bestärkt, wie hat sie reagiert?
Willst du dir rechts noch ein Ohrring zulegen?

LG Tini
Hallo Tini,

der zweite Ohrring brauchte kaum Überwindung. Ich musste ja nicht zum Stechen weggehen. Online gibt es die Erststecker steril verpackt, die lassen sich auch ohne die Vorrichtung durchs Ohr drücken.

Einen weiteren Ohrring würde mich schon reizen. Ggf. links noch einen dritten möglicherweise oben (Helix).

Rechts? Vielleicht. Cool wären 3 links und 1 rechts

Gruß

Tini
Beiträge: 13
Registriert: So Sep 08, 2019 2:56 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von Tini » So Nov 17, 2019 2:19 pm

Hallo,
die ganze Urlaubswoche hat er den Stecker drin. Gegen Ende seines Urlaubs hat er den Stecker herausgenommen.
Als ich es bemerkte habe ich ihn darauf angesprochen wo der Ohrring ist. Er hatte ihn aus Angst vor negativen Reaktionen seiner Kollegen entfernt.
Ich konnte ihn überzeugen den Stecker wieder anzulegen. Obwohl er den Stecker vielleicht eine Stunde draußen hatte und das Loch noch sichtbar war, brauchte ich eine Weile bis der Stecker wieder drin war, es war für ihn ein wenig schmerzhaft.

Seine Sorgen waren völlig unbegründet, auf der Arbeit bekam er wie erwartet nur vereinzelte Kommentare die durchweg positiv waren.

Mittlerweile trägt er den Stecker.

LG Tini

jetztauchmitloch
Beiträge: 17
Registriert: Di Jan 22, 2019 10:45 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von jetztauchmitloch » So Nov 24, 2019 12:55 pm

Tini hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 2:19 pm
Hallo,
die ganze Urlaubswoche hat er den Stecker drin. Gegen Ende seines Urlaubs hat er den Stecker herausgenommen.
Als ich es bemerkte habe ich ihn darauf angesprochen wo der Ohrring ist. Er hatte ihn aus Angst vor negativen Reaktionen seiner Kollegen entfernt.
Ich konnte ihn überzeugen den Stecker wieder anzulegen. Obwohl er den Stecker vielleicht eine Stunde draußen hatte und das Loch noch sichtbar war, brauchte ich eine Weile bis der Stecker wieder drin war, es war für ihn ein wenig schmerzhaft.

Seine Sorgen waren völlig unbegründet, auf der Arbeit bekam er wie erwartet nur vereinzelte Kommentare die durchweg positiv waren.

Mittlerweile trägt er den Stecker.

LG Tini

Hallo,
das hast Du gut gemacht, daß der Stecker wieder drin ist.

Und wie angekündigt, gibt es keine negativen Kommentare. Ist doch alles gut.

Laufen schon Planungen für das nächste Ohrloch?

Gruß

Tini
Beiträge: 13
Registriert: So Sep 08, 2019 2:56 pm

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von Tini » Sa Nov 30, 2019 12:52 pm

Hallo,
die Löcher heilen gut.
Er trägt immer noch seinen Erststecker was gut ist.
Habe ihm vorhin den Ohrstecker den Ohrstecker zum Reinigen herausgenommen und ihm kurz eine meiner Croelen angelegt. Die war etwas zu weiblich sah aber trotzdem gut aus. Zu Weihnachten schnek ich ihm Creolen. Wenn er die trägt, können durchaus noch weitere Löcher dazu kommen.

Kann es sein dass heutzutage die Erststecker nicht mehr so dick sind wie die von früher. Ich hatte richtig Mühe einen Stecker durch mein neues Loch zu bekommen. Als der Stecker dann drin war spürte ich anfänglich einen Druck im Ohrloch.

LG Tini

Pit
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 13, 2019 2:01 pm
Wohnort: München

Re: Ohr schmerzt

Beitrag von Pit » Sa Nov 30, 2019 1:32 pm

dann waren ja seine Sorgen über negative Reaktionen vollkommen unbegründet.
Das ist auch meine Erfahrung - und auch, wenn es jemanden nicht gefällt und es entsprechend äußert (was wirklich nur die wenigstens im beruflichen Umfeld machen), ist das dann eine Meinung, weswegen man dann aber doch nicht sofort den Stecker rausnehmen müsste oder sich entschuldigen müsste. Kenn ich so jetzt eher weniger von Ohrschmuck bzw. Piercings, sondern als ich vor Jahren mir das erste Mal eine Glatze rasiert hatte und es auch im Büro ein Kollege, den ich schon länger kannte und auch viel zusammen gemacht hatten, meinte, es "stände mir doch gar nicht" - auf mein "Ich wollte es eben mal probierenund mir gefällt es" dann aber akzeptiert und als ich dann einige Monate wieder glattrasiert hatte kam keine Kommentare mehr - man kennt es dann eben so...

Antworten