Tunnel frage

Aktuelles Ohrlochforum

Moderatoren: 3OO3, Manuell

Antworten
Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Tunnel frage

Beitrag von Manuell »

Hab mit nen piercer gesprochen und der wär bereit ohrlöcher mit 2mm zu stechen und dann gleich auf 3 bis 4mm je nach schmerzempfinden aufzudehnen...

Was hält ohr von dieser idee?

Lg manuell
grelo
Beiträge: 143
Registriert: Sa Feb 16, 2019 6:15 pm

Re: Tunnel frage

Beitrag von grelo »

Stechen auf 2 mm ? Klar, wieso nicht.

Von der Idee ein frisch gestochenes Loch direkt zu denen?
Nichts, klingt für mich absurd.
delen
Beiträge: 76
Registriert: Mo Dez 31, 2018 9:45 am

Re: Tunnel frage

Beitrag von delen »

Weshalb denn nicht gleich dehnen?

Scheint gängige Praxis zu sein, siehe diesen alten Forumsbeitrag:

https://karst007.uber.space/ohrlochforu ... ?sNo=25540
Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Re: Tunnel frage

Beitrag von Manuell »

Bis auf die 2mm müsste es ja dann wieder zusammenschrumpfen wenn mans mit dem dehnen nicht zu offensiv angeht
Pit
Beiträge: 83
Registriert: So Jan 13, 2019 2:01 pm
Wohnort: München

Re: Tunnel frage

Beitrag von Pit »

und warum dann nicht gleich auf 3-4 mm stechen? Was ist denn dein Ziel? Man kann auch gleich mit dem Skalpell richtig große Löcher machen ...
Manuell
Beiträge: 43
Registriert: So Jan 13, 2019 2:00 pm

Re: Tunnel frage

Beitrag von Manuell »

naja beruflich konnte ich auch keine ohrringe tragen.. bin jetzt aber für ein jahr karenziert und gehe zur schule .. da ists egal... jetzt würden mich hald mal so 8 bis 10mm tunnel reizen ... aber ich möcht hald das ich sie notfalls ohne chirurgischen aufwand wieder wegbekomm

lg manuell
Pit
Beiträge: 83
Registriert: So Jan 13, 2019 2:01 pm
Wohnort: München

Re: Tunnel frage

Beitrag von Pit »

Wenn du sie von 2-3 mm an langsam dehnst (also wenn die Ohrlöcher abgeheilt sind) können sie sich auch bei etwa 8 mm wieder zusammenziehen. Ich hatte den Weg von normalen Ohrlöchern zu kleinen Tunnels mit 10 mm über mehrere Jahre gemacht und sie dann auch wieder rausgenommen und dann mit kleineren Ringen wieder auf 3-4 mm zurückgegangen. Wie das Dehnen geht aber auch der Weg zurück nur langsam, so schnell zieht sich das Loch nicht wieder zusammen.
Wenn du aber sofort nach dem Stechen dehnst, dann "reißt" das Loch auf und es heilt auch in der Größe aus. Ich denke, schon das weiter dehnen wird wegen dem Narbengewebe nicht unbedingt leichter und auch werden sie evtl. nicht wieder kleiner als die ursprünglichen 4 mm. Wenn du also den Weg gehen willst, dann vergleichsweise klein anfangen und erst nach dem Ausheilen wirklich langsam dehnen, dann gehen sie auch wieder ein Stück zurück - aber eben nicht übernacht, sondern schon erst nach ein paar Tagen....
Ansonsten: Wage den Weg, stehe zu Deinen Ohrlöchern - auch mit 2 (kleinen) Tunnel in den Ohrläppchen machst Du deine Arbeit genau so gut wie ohne "Ohrschmuck"!
Antworten