Ohrringe bei Männern

Aktuelles Ohrlochforum

Moderatoren: 3OO3, Manuell

Pit
Beiträge: 85
Registriert: So Jan 13, 2019 2:01 pm
Wohnort: München

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Pit »

Bei guten Segmentringen ist dieser Effekt, dass sie gegenüber den BCR-Ringen wie nahtlos aussehen, schon ein netter optischer Unterschied. Das mit dem Einsetzen des Segments kenne ich auch, dass es teilweise sehr fummelig ist. Gerade bei den dickeren Ringen gibt es auch welche, mit einer aufschraubbaren Kugel - die ist im Gegensatz zu dem klassischen BCR - bei denen die Kugel durch die Federkraft des Rings gehalten wird - natürlich deutlich einfacher zu wechseln ;) Ansonsten freut mich, dass Dir das natürlich doch etwas extremere Outfit mit den Tunnel und den dicken Ringen dadurch im Alltag als Statement so zusagt - warum sollte man als Mann auch keinen Schmuck tragen sollen ;) Wie sehen denn deine weiteren Pläne so aus - bei den letzten Bildern war doch auch mal ein Industrial zu sehen - neben Conch oder Tragus finde ich das als "Abrundung" ziemlich genial ...
AldrichThodore
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 07, 2022 6:45 am

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von AldrichThodore »

:D :D :D
Zuletzt geändert von AldrichThodore am Fr Jan 07, 2022 9:33 am, insgesamt 1-mal geändert.
AldrichThodore
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 07, 2022 6:45 am

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von AldrichThodore »

Starte doch mit 1-1. Das sieht gut aus, und Du fällst damit überhaupt nicht auf.


_________________
adidas superstar
Ohrringtom
Beiträge: 38
Registriert: Fr Nov 15, 2019 2:34 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Ohrringtom »

AldrichThodore hat geschrieben: Fr Jan 07, 2022 9:32 am Starte doch mit 1-1. Das sieht gut aus, und Du fällst damit überhaupt nicht auf.


_________________
adidas superstar
Was meinst du mit 1-1?
Ohrringtom
Beiträge: 38
Registriert: Fr Nov 15, 2019 2:34 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Ohrringtom »

Pit hat geschrieben: Do Jan 06, 2022 12:31 pm Das mit dem Einsetzen des Segments kenne ich auch, dass es teilweise sehr fummelig ist. Gerade bei den dickeren Ringen gibt es auch welche, mit einer aufschraubbaren Kugel - die ist im Gegensatz zu dem klassischen BCR - bei denen die Kugel durch die Federkraft des Rings gehalten wird - natürlich deutlich einfacher zu wechseln ;) Ansonsten freut mich, dass Dir das natürlich doch etwas extremere Outfit mit den Tunnel und den dicken Ringen dadurch im Alltag als Statement so zusagt.
Hallo Pit,

Auch wieder eine Weile her! Ja, fummelig scheint mir hier ein passendes Wort….. Meine BCR-Ringe sind allerdings die mit Federkraft, das sieht besser (naemlich ganz symmetrisch) aus als wenn man den Kugel am einen Ende aufschrauben muss, der ist dann nicht schoen in der Mitte.
Um ganz prezise zu sein: ich hatte es im Laden auch fuer die heutige Ringstaercke erst mit Segmentringen versucht (Clicker gibt es nicht mehr in dieser Groesse), aber als mir dies dann zuviel Aerger bereitete – eben weil man schlecht sieht und fuehlt, was man macht – hat der Piercer mit einem Grins mir ploetzich die BCR-Ringe mit den fetten Kugeln vorgegaukelt und gesagt: versuche die doch mal, das hast du viel schneller in den Fingern. Und das stimmte.

Es es nicht uebrigens das einzige Mal, dass der Piercer beim Gedankenprozess sozusagen etwas nachgeholfen hat und mich in die frechere Richtung gedraengt hat, unter dem Motto: Wenn schon, denn schon. Wenn ich als Mann anfangen wolle um Ohgrringe zu tragen, dann sollen sie wohl nicht allzu unsichtbar sein.

Wenn ich mir mal vergegenwaertige, was ich anfangs nur wollte – schwarze Plugs, etwa wie auf diesem Bild – und wo ich jetzt gelandet bin…..

Bild

Von den schwarzen Plugs wandelte sich mein Vorhaben inden Wuensch nach richtigen Ringen um, dann kam die Idee von Tunneln um diese kuenftige Ohrringe reinzuhaengen, dann anstatt des Dehnens die Prozedur mit dem Skalpel, damit man gleich ein anstaendiges Loch haette, dann die Dehnung auf 10mm damit gleich schwerere Ringe rein koennten, dann schliesslich nicht Standard-Ohrringe sondern die frechere Variante, das BCR-Modell.

Jedesmal hat der Piercer auch betont, dass es jedenfalls fuer beide Ohren das Gleiche sein sollte, wie bei diesen beiden Burschen.

Bild Bild

Ja, wie du es bezeichnet: das etwas extremere Outfit mit den Tunneln und den dicken Ringen sagt mir im Alltag als Statement schon zu. Das hatte ich am Anfang auch selber nicht erwartet, aber ich glaube dass der Piercer recht hatte als er meinte, dass dies sehr gut zu mir passen wuerde. Is finde es immer noch irgendwie aufregend wenn ich am Morgen die schweren Ohrringe wieder in die Tunnel reinhaenge. Es ist total geil, deren Gewicht zu spueren, und wie sie bei jeder Kopfbewegung mit einem ganz leichten Klempern hinundherbaeumeln.

Bild Bild
Quico2
Beiträge: 26
Registriert: Sa Okt 10, 2020 12:58 pm
Kontaktdaten:

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Quico2 »

Ein echtes Statement. Gefällt mir!

Als super praktische Alternative zu herkömmlichen CBRs kann ich übrigens die spring loaded CBRs empfehlen. Trage selber welche (18 Stück à 8mm. Allerdings im Sack. Nicht in den Ohren...).

Die sind sehr einfach in der Handhabung. Die Kugeln sitzen fest, gehen aber schnell rein und raus. Hab noch nie welche verloren. Und die Qualität ist super. Die sind auch visuell von den herkömmlichen Klemmkugeln nicht zu unterscheiden.
Ohrringtom
Beiträge: 38
Registriert: Fr Nov 15, 2019 2:34 pm

Re: Ohrringe bei Männern

Beitrag von Ohrringtom »

Hallo Quico,

gut zu hoeren dass meine neuen fetten Ohhringe dir gefallen. Uebrigens sind die Kugel auch mit einem Federsystem ausgestattet, das wurde mir glerich geraten als weitaus praktischte Loesung.
Antworten