Ohrlochforum (aktuell) Archiv: Übersicht Archiv: Suche

Das aktuelle Ohrlochforum ist nun hier. Unten siehst Du ein Teil vom Archiv von 1999 - 2018.

Re: Tochter zweites Ohrloch

geschrieben von Ela am 15.05.2018 um 07:31:41 - als Antwort auf: Re: Tochter zweites Ohrloch von Jan
Verstöße gegen die Werte und Regeln des Forums bitte hier melden.

 
 
 
 
 
 
 
Hallo Ela,

Ja könntest du dir einen Stecker oder einen anderen Ohrring bei ihm mal vorstellen? Oder würdest du ihn mal fragen?
Ja ich muss heute echt mal mit meinem Mann darüber reden. Er liebt meine Löcher eh, aber selber möchte er einfach nicht. Hast du das Thema bei deinem Mann oft erwähnt?:)
Ja du hast Recht, muss mich da echt mal umhören, nur mir ist das Stechen halt echt wichtig. Meine wie oft redet ihr denn daheim über Ohrlöcher undso?

Lg Maria


Hallo Maria
Ich kann mir auch einen Stecker bei ihm vorstellen. Mir gefällt auch seine Creole die er drin hat. Die Creole verliert er wenigstens nicht.
Das Thema Ohrringe bei ihm habe ich nicht oft erwähnt. Oftmals kam es vor dass jemand aus unserem Bekanntenkreis neue Ohrringe hatte, wenn die Gelegenheit es ergab, habe ich ihn darauf angesprochen. Er hat sich gedrückt. Eines Tages stand mein Geburtstag an, mein damaliger Freund und jetziger Mann wusste nicht was er mir schenken sollte. Da habe ich mir gewünscht, dass er sich einen Ohrring machen lässt. An meinem Geburtstag ist er ohne Ohrring und ohne Geschenk gekommen. Ich fragte ihn warum er sich keinen Ohrring hat machen lassen. Er druckste herum, meinte er weiß nicht was andere sagen und er wollte nicht beim Juwelier in der Auslage sitzen. Ich fragte ihm, ob ich im einen Ohrring stechen darf, wenn er ihm nicht gefällt kann er ihn wieder herausnehmen. Er stimmte zu und ich habe ihm einen Ohrring selbst gestochen.
Wenn du sowieso einen Ohrring möchtest und den keiner stechen will, würde ich an deiner Stelle aus der Apotheke Kanülen besorgen und meinen Mann fragen, ob er mir den Ohrring sticht. Wenn er deiner Löcher liebt, wird das für ihn bestimmt ein Erlebnis sein. Danach würde ich ihn fragen, ob ich bei ihm auch einen Ohrring machen darf. Wirst sehen, wenn er den Ohrring trägt, wird er ihn nicht mehr herausnehmen. Du kannst ihn nur ermuntern es zu probieren, es ist ja nur ein kleiner Stich.

Wir reden daheim kaum über Ohrlöcher und so. Eher unter Freundinnen oder wenn meine Tochter sich ein Piercing wünscht.

LG Ela


Hallo Ela und Maria,

ich habe eure Geschichte gelesen und eine Frage an euch. Meine Freundin trägt selbst 1:1 und hatte, bevor wir uns kannten, oben auch mal 1 Ohrring, den sie leider entfernt hat. Bei der letzten EM hatte ein Freund von ihr einen Deutschland-Ohrring und in dem Zusammenhang hatte sie mich auch gefragt, ob ich mal einen Ohrring hatte, was ich verneint habe. Ein Jahr später meinte sie, dass ich ja gar keinen Schmuck tragen würde, keine Uhr etc. und meinte wir könnten mir ja einen Ohrring stechen lassen. Darauf habe ich fragt, ob sie denn meint, dass mir sowas steht. Das hat sie dann leider verneint und seitdem nicht weiter gefragt.
Ich weiß auch nicht, ob ich einen oder 2 haben will, aber reizen würde es mich schon. Was meint ihr dazu, soll ich sie nochmal fragen oder ihr einfach mal Ohrringe schenken? Die nächste WM steht ja vor der Tür :)
Was empfehlt ihr mir?

LG Jan


Hallo Jan
wenn du einen Ohrring willst, lass dir einen machen. Ob ein oder zwei kannst du spontan entscheiden.
Falls dir dazu eine Antwort von deiner Freundin wichtig ist, würde ich an deiner Stelle bei einem gemeinsamen Bummeln vor einem Juwelier spontan sagen, dass du dir einen Ohrring machen willst und sie fragen ob sie mit kommt. Glaube nicht dass sie was dagegen hat.
LG Ela


Hallo Ela,

das mit dem gemeinsamen Bummeln ist eine gute Idee, wenn sich das demnächst ergibt, werde ich das wahrscheinlich machen. Ich überlege noch, ob ich sie nicht damit überrasche - spätestens zur WM könnte ich das mit WM Ohrringen gut machen. Was meinst Du dazu bzw. wie hättest Du reagiert bei Deinem Freund? Ich denke ich würde auf beiden Seiten einen machen lassen - finde das inzwischen irgendwie viel besser als nur einen. Was gefällt Dir denn besser?

LG Jan


Hallo Jan
So wie du schreibst hat dich deine Freundin zum Thema Ohrringe angesprochen, als du dann direkt gefragt hast ob dir das steht hat sie das verneint. Demnach ist sie hin und hergerissen. Ich würde schauen dass du deine Freundin abhohlst, sie mit deinem Wunsch konfrontierst mitentscheiden lässt, lass ihr wenig Zeit zum überlegen, sonst kommen ihr Zweifel. Als Argument kannst du immer bringen, dass du es probieren willst, du kannst ja den oder die Stecker herausnehmen, wenn dir das nicht gefällt. Beidseitig hat auch was sofern es nicht zu prollig wirkt. Mir persönlich gefällt ein dezenter Schmuck besser.

LG Ela


Hallo Ela,

ja sie hat mich auf die Idee gebracht, auch wenn ich es früher schon gerne mal ausprobiert hätte, es aber dann wieder aus dem Sinn hatte. Auch wenn es nicht gefallen sollte, würde mich das hier schon mehrfach beschriebene Gefühl interessieren, sich Ohrringe oder vielleicht mal ein Piercing machen zu lassen :). Hast Du über die Ohrringe hinaus Piercings? Inzwischen scheint beidseitig doch immer mehr zum Trend zu werden oder?
Ich mag auch keine prolligen Ohrringe, sondern dezente Stecker. So schwarze Stecker, die aussehen wie gedehnte Ohrlöcher find ich allerdings auch cool :).

LG Jan


Hallo Jan
ich hatte mal einen Nasenstecker, das Loch ist inzwischen verschlossen. Ich möchte mir den wieder machen lassen. Bin mir nur nicht schlüssig ob ich den durch das alte fast nicht mehr sichtbare Loch oder auf der anderen Seite machen soll.

Von einem beidseitigen Trend habe ich nicht wirklich was mit bekommen, ein Großteil der Männer die Ohrringe tragen, haben diesen links. Trend hin oder her, du must entscheiden. Schau, dass du deine Freundin in diese Entscheidung mit einbeziehst. Frau will gefragt werden.
Gruß Ela

Antworten zu diesem Beitrag:
Ohrlochforum (aktuell) Archiv: Übersicht Archiv: Suche
lexikon regeln datenschutz