Aktuelles Ohrlochforum Archiv: Übersicht Archiv: Suche

Das aktuelle Ohrlochforum ist nun hier. Hintergründe zum Umzug mit Hinweisen wie das neue Forum funktioniert findest Du hier. Weiter unten siehst Du das Archiv von 1999 - 2018.

ohrlöcher als "anfangsverdacht" bei grenzkontrollen?

geschrieben von lemalo am 05.09.2018 um 21:40:14

Verstöße gegen die Werte und Regeln des Forums bitte hier melden.

kann man als mann mit vielen ohrringen (beide ohren) oder nur ohrlöchern bei sicherheitskontrollen als gefährder missverstanden und daher unnötig hart kontrolliert werden?

ich meine so länder wie usa russland und israel, die unter terror leiden und ihre angst hinter türstehergehabe und überwachung verstecken wollen. weil die eben nicht wissen können wie der nächste terrorist aussieht, gehen die nach irgendwelchen geheimen scoringlisten. oder die grenzer folgen ihren eigenen vorurteilen. und dann erinnern die sich dran: die hippies, kiffer, asoziale, antifas, naziglatzen und acab-idioten haben ja alle ohrringe.

welche erfahrungen habt ihr da?
kann ich mir das antun?
wie erkennt das sicherheitspersonal dass ich trotz der vielen ohrringe ganz normal bin?
Verstöße gegen die Werte und Regeln des Forums bitte hier melden.

Antworten zu diesem Beitrag:
Aktuelles Ohrlochforum Archiv: Übersicht Archiv: Suche
lexikon regeln impressum datenschutz